Auszeit, Pause, Ruhe, Erholung, Energie

motorrad_200pxVom 1.06. bis zum 15.06.2013 ist es endlich wieder soweit: Bei Angestellten heißt das Urlaub, bei mir ist es die selbst finanzierte Auszeit, manchmal auch Dienstreise genannt. Zeit, die ich mir nehme um Pause zu machen, Ruhe zu finden, Abstand und Verstreuung, Abwechslung und neue Gedanken. Diesmal geht es für zwei Wochen nach Südfrankreich, mit bewährter Frau, neuem Mopped und der Kamera. Dort ist es wärmer, die Menschen anders, der Wein gut und das Essen perfekt. Das Meer, die Berge und der Pool – was will ich mehr, um Erholung zu finden und den Akku wieder aufzuladen. Nicht dass jetzt ein falscher Eindruck entsteht: Ich habe keinen Burnout 😉 Im Gegenteil, ich arbeite viel und sehr gerne! Vor allem, wenn ich die Ziele kenne und einen konstruktiv-kritischen Beitrag leisten darf. Und das tue ich laut meinen Kollegen. Danke, da bin ich froh. Also, bis bald in unserem schönen Allgäu!