Calw – Hermann Hesse, die Stadt und das Image

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Stadtmarketing Calw e.V. hält kuehner.com einen Vortrag zum Thema Stadtmarketing und stellt im Anschluss das Studentenprojekt Konzeption Imagefilm Calw vor. Zweck der Aufgabe für die Studenten ist, anhand eines „echten“ Projekts die Grundlagen von Projektmanagement im Internet-Bereich zu lernen.

Am Anfang war das Internet

Wissen für Intelligente: Bereits das dritte Mal hält kuehner.com im Rahmen eines Internet-MBA-Studiengangs in Zusammenarbeit mit Kollegen von DMC, Pulsaris und GFT an der Steinbeis-Hochschule Berlin das Seminar WWW-Werkzeuge. Themen sind Grundlagen des Mediums Internet, Informationsmanagement und Projektarbeit.

Teamwork: Bagger und Hubschrauber

Nur das Hubschrauber Fliegen selbst ist schöner als das Fotografieren: Für die Kunden der Firmen aulfinger und heliplus fertigten die Fotografen Marcus Aulfinger und Oliver Kühner neues Bildmaterial an. Der Verwendungszweck war klar: Individuelle Weihnachtskarten müssen her. Wurden früher noch mühsam Polas und Filmaterial belichtet, so entstehen heute die Bilder direkt digital, Fuji, Nikon, IBM u.a. sei Dank. Die dazugehörenden Weihnachtskarten werden ebenfalls digital produziert. Digitaldruck geht eben einfach, schnell, gut und relativ günstig.

Studentenprojekt Konzeption Relaunch www.fh-calw.de

Bachelor-Studenten des Studiengangs Medien- und Kommunikationsmanagement an der FH Calw präsentieren ihre Abschlussarbeiten zum Projekt Relaunch http://www.fh-calw.de/. Vertreter der Hochschulleitung und der Agentur plenum stoll&fischbach Communication würdigten das Ergebnis der Konzeptionen und dankten den Studenten für ihren Einsatz in den Projektgruppen.

www.kuehner.com – Arbeiten im Netzwerk

Nach dem Ausstieg folgt der Einstieg: Oliver Kühner macht sich mit kuehner.com selbständig. Ziel ist es, kleine und mittelständische Firmen in den Bereichen Kommunikation, Management und Organisation zu beraten. Weitere Tätigkeiten sind die Durchführung verschiedener Medienprojekte, der Lehrautrag im Fachbereich Medien- und Kommunikationsmanagement an der FH Calw, Vorträge an der Steinbeis-Hochschule Berlin und verschiedene fotografische Arbeiten.

Nichts währt ewig – Veränderung zählt!

Das eigentlich Spannende ist der Weg und entscheidend dabei ist, dass man ihn geht. Ist das Ziel, in diesem Fall nach fünf Jahren Aufbauarbeit bei seitenblick, erreicht, braucht es neue Perspektiven. Kühner verlässt die auf Content-Management spezialisierte Internetagentur. Die Stuttgarter Nachrichten erkannten bereits im Jahr 2000: „Bei Fachleuten gilt seitenblick als innovativ“. Meldung HighText Verlag, ibusiness

Redaktionsbüro ade – seitenblick hurra

Wenn man begriffen hat, dass Entwicklung etwas wunderbares ist, dann macht Veränderung Spaß. Klar, Mut und Risikobereitschaft gehört schon zum Wachstum – dem persönlichen wie dem einer Organisation. Vor allem braucht es aber eine Vorstellung, was wie in der Zukunft sein könnte: Nachdem meine Idee zur Internetagentur 1996 bei Egmont entstand, gründete ich zusammen mit Jörg Rühl und Oliver Das die Firma seitenblick, zuerst 1998 als GbR, Anfang 2000 dann in Form der GmbH.